News

Abstand halten, Leben retten!

Datum:Mittwoch, 25. März 2020
Standort:GeBO gesamt
Fachbereich:alle Bereiche
Rubrik:Psychiatrie

"Eigentlich wollte ich doch nur ein paar Aufkleber", sagt Tobias Hennewald und lacht. Dass ein paar Stunden später Andrea Kreuzer von Radio Mainwelle im Bezirkskrankenhaus Bayreuth auftaucht, damit hätte der Stationsleiter nicht gerechnet. "Ich habe die Aufkleber-Aktion von Radio Mainwelle zu Hause online gesehen. Ich dachte mir, dass wir die hier bei uns in der Klinik auch an einigen Stellen gut gebrauchen könnten und schrieb eine E-Mail an Radio Mainwelle", erzählt Hennewald. Nur wenige Minuten später kam die Antwort aus der Mainwelle-Redaktion: "Wir kommen zu euch und bringen sie persönlich vorbei." 

"Bitte Abstand halten! Bleibt gesund" steht auf den runden Aufklebern des Radiosenders. Verschenkt werden diese an Einrichtungen, die trotz der Krise geöffnet sind: Arztpraxen, Apotheken, Supermärkte... Obendrauf gab es noch gelbe Warnwesten, die ebenso auf das Problem aufmerksam machen sollen: "Abstand halten kann Leben retten" prankt auf dem Rückenteil der Weste.

Warum Aufkleber und Westen im Bezirkskrankenhaus Bayreuth bestens aufgehoben sind? Pflegedienstleiter Thilo Rosenkranz bringt es auf den Punkt: "Wir haben hier bei uns verschiedene Bereiche, wo Patienten von außen erstmals ins Krankenhaus kommen - unser Infopoint, unsere neue Patienten-Aufnahme, unsere Ambulanzen und Sekretariate. Dort werden wir die Aufkleber und Westen an die Mitarbeiter verteilen."

Die ersten Aufkleber bringt Tobias Hennewald zusammen mit den Pflegebereichleitern Sebastian Fischer und Cornelia Wölfel vor dem Infopoint an. Um Mitarbeiter und Patienten noch besser zu schützen.

 

Info: Wer das kurze Radiointerview mit Thilo Rosenkranz verpasst hat, kann nochmal reinhören.

Downloads

Hier können die zugehörigen Dokumente dieser Veranstaltung heruntergeladen werden.

Andrea Franz Psychiatrie

Suchen