Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten den Text auf der Webseite der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken vergrößern? Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.

Anleitung für Windows-Nutzer

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strg +

Anleitung für Apple-Nutzer

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmd+

Tagesklinik für Kinder und Jugendliche in Hof

In der Tagesklinik für Kinder und Jugendliche in Hof werden alle Formen psychischer und psychosomatischer Erkrankungen teilstationär behandelt.

Angebot

Unsere Tagesklinik bietet zwölf Behandlungsplätze für Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 17 Jahren an. Die Indikation zur tagesklinischen Behandlung wird durch einen Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie gestellt. Die Kinder befinden sich von Montag bis Freitag in der Tagesklinik. Nachts sowie an den Wochenenden und Feiertagen sind die Kinder in der Familie.

In unserer Psychiatrische Institutsambulanz in Hof können Kinder- und Jugendliche aller Altersstufen von ihren Eltern angemeldet und vorgestellt werden. Die  Institutsambulanz ist Anlaufstelle für die Eltern. Nach einem Erstgespräch mit anschließender psychologischer Diagnostik werden unter ständiger fachärztlicher Betreuung in einem Planungsgespräch die weiteren Schritte mit den Eltern und ihren Kindern besprochen.

Behandlung

Die Behandlung konzentriert sich auf Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen und Problemen wie zum Beispiel

  • Hyperkinetische Störungen
  • Emotionale Störungen wie Depressionen
  • Angststörungen und Zwangsstörungen
  • Mutismus
  • Lernstörungen und Leistungsstörungen
  • Psychische Störungen mit körperlicher Symptomatik wie Einnässen, Einkoten oder Essstörungen

Unsere Tageskliniken bieten vielfältige Behandlungsmöglichkeiten, die auf das Kind bzw. den Jugendlichen individuell abgestimmt werden:

  • Mehrdimensionale Diagnostik
  • Einzeltherapie und Gruppenpsychotherapie
  • Elternberatung und Elterntraining
  • Ergotherapie und Mototherapie
  • Sozialpädagogische Einzelarbeit und Gruppenarbeit
  • Soziales Kompetenztraining
  • Medikamentöse Behandlung
  • Milieutherapie
  • Individuelle Einzelförderung wie Betreuerzeiten, Spieletraining, Lebenspraktisches Training und Hausaufgabenbetreuung
  • Gruppenaktivitäten wie Raufen nach Regeln, Kochgruppe, Sportgruppen und Außenaktivitäten
  • Erlebnispädagogik wie Tagesausflüge und Ferienprogramm

Wissenswertes

Eine enge und regelmäßige Zusammenarbeit zwischen der Tagesklinik und dem sozialen Umfeld des Kindes ist ein wichtiger Bestandteil, um gemeinsam neue Lösungswege und Perspektiven für die Kinder und ihre Familien zu erarbeiten. Diesbezüglich wird in enger Kooperation mit niedergelassenen Ärzten, Therapeuten, Einrichtungen der Jugendhilfe und Heimatschulen gearbeitet.

Die Therapie in der Tagesklinik Hof für Kinder und Jugendliche findet montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr statt. An Wochenenden und an Sonn- und Feiertagen ist die Tagesklinik geschlossen.

In der Institutsambulanz werden Termine grundsätzlich nur nach telefonischer Vereinbarung vergeben.

Zu jeder unserer Tageskliniken gehört jeweils eine Institutsambulanz mit dem Angebot der ambulanten Diagnostik und Beratung.

Unsere psychiatrische Institutsambulanz bietet Ihnen

  • Mehrdimensionale Diagnostik
  • Elternberatung
  • Fachärztliche kinder- und jugendpsychiatrische und -psychotherapeutische Behandlung

Behandlung

In unserer psychiatrischen Institutsambulanz werden Kinder und Jugendliche behandelt, die wegen Art, Schwere und Dauer ihrer Erkrankung eines besonders krankenhausnahen Versorgungsangebots bedürfen.

Behandelt werden Kinder und Jugendliche mit:

  • Hyperkinetischen Störungen
  • Depressionen
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Anpassungsstörungen
  • Elektivem Mutismus
  • Lernstörungen und Leistungsstörungen
  • Schulängsten und Trennungsängsten
  • Psychischen Störungen mit körperlicher Symptomatik (Einnässen, Einkoten, Essstörungen)

Aufnahme Tagesklinik

Die Indikation zur tagesklinischen Behandlung wird durch einen Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie gestellt. Die Terminvergabe für ein Erstgespräch erfolgt über unsere Institutsambulanz. In diesem Gespräch werden alle weiteren diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen besprochen. Bitte bringen Sie zur Erstvorstellung die Versichertenkarte Ihres Kindes, ggf. einen Überweisungsschein vom Kinderarzt oder Hausarzt mit.

Für jedes Kind wird ein individueller Behandlungsplan erstellt und regelmäßig weiterentwickelt. Während der tagesklinischen Behandlung erfolgt die Beschulung unserer Patienten durch die Staatliche Klinikschule Oberfranken.

Aufnahme Institutsambulanz

Sollten sich die Patienten noch nicht in psychiatrischer Behandlung befinden, wird empfohlen, sich vom Hausarzt eine Überweisung zum Facharzt geben zu lassen.

Für die Behandlung ist das Einverständnis aller Sorgeberechtigten notwendig. Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

Die Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie mit Klinikschule befindet sich auf dem Gelände der Sana-Klinik in Hof.  

Parkmöglichkeiten stehen auf dem Klinikgelände zur Verfügung.

Unsere Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Hof wird von den Buslinien 2, 3 und 8 angefahren, Haltestelle „Anspann/Klinikum".

Impressionen