Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten den Text auf der Webseite der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken vergrößern? Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.

Anleitung für Windows-Nutzer

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strg +

Anleitung für Apple-Nutzer

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmd+

Suchtmedizin am Bezirksklinikum Obermain

Wir behandeln die verschiedensten Abhängigkeitserkrankungen. Lassen Sie sich helfen.

Über uns

Die Station 4C ist eine offen geführte Station zur qualifizierten Entzugsbehandlung bei Abhängigkeitserkrankungen.

Unsere Patienten leiden hauptsächlich an folgenden Erkrankungen:

  • Alkoholabhängigkeit/-missbrauch, einschließlich physischer, psychischer und sozialer Folgeerkrankungen
  • Medikamentenabhängigkeit
  • Drogensucht/-missbrauch
  • Nichtstoffgebundene Abhängigkeiten (z.B. Internet- oder Spielsucht)

 

Wir bieten unseren Patienten eine qualifizierte Entzugsbehandlung verschiedener Substanzen und Abhängigkeiten bis zur Vorbereitung einer Rehabilitation. Die Dauer einer Entgiftung beträgt zwischen 15 und 21 Tage, je nach Schwere der Erkrankung. In Ausnahmefällen auch länger. Im Anschluss kann eine Entwöhnungsbehandlung erforderlich werden, die wir unter anderem in unserer Bezirksklinik Hochstadt anbieten.

Unter bestimmten Voraussetzungen besteht auch die Möglichkeit einer teilstationären (tagesklinischen) Behandlung in unseren integrierten Tageskliniken, soweit diese medizinisch und suchttherapeutisch sinnvoll ist.

Eine Entzugsbehandlung allein genügt häufig nicht, um ein dauerhaft abstinentes Leben führen zu können. Bei einem Rückfall kann jeder Patient erneut aufgenommen werden, wenn er bereit ist, einen neuen Anlauf aus der Abhängigkeit zu unternehmen.

Wir begegnen Suchtkranken respektvoll und unterstützen sie dabei, die Erkrankung zu erkennen und zu bewältigen.

Leistungen

Das pflegerisch-therapeutische Team setzt sich aus Mitarbeitern verschiedener Berufsgruppen zusammen. Es umfasst (Fach-)Ärzte, Pflegekräfte, Psychologen, Sozialpädagogen, Ergotherapeuten, Ernährungsberater und Sporttherapeuten. Wir arbeiten im Team nach einem strukturierten Behandlungsplan.

Unser vielschichtiges Therapieangebot beinhaltet:

  • Gruppen für Abhängigkeitskranke
  • Psychotherapeutische Gruppen
  • Stressbewältigungsgruppen
  • Ergotherapie
  • Psychologische Testung
  • Partner- und Familiengespräche
  • Medizinisch-medikamentöse Therapie
  • Kognitives Training
  • Bewegungstherapie
  • Entspannungstherapie
  • Spielegruppen
  • Expositionstraining
  • Aktivierungsgruppen
  • Psychoedukative Gruppen
  • Akupunktur (nach NADA)

Wissenswertes

Unser Behandlungsangebot auf einen Blick

Neben suchtmedizinischer Akut- und qualifizierter Entzugsbehandlung diagnostizieren und therapieren wir auch körperliche und psychiatrische Begleit- und Folgeerkrankungen wie zum Beispiel Depressionen, Angsterkrankungen, Schlafstörungen und Psychosen bei einer Doppeldiagnose.

Begleitend zur psychischen und körperlichen Stabilisierung fördern wir die Motivation zur Abstinenz, betreiben Krisenintervention und Rückfallbehandlung nach längerer Abstinenz.

Wir bereiten unsere Patienten auf eine ambulante Therapie, Entwöhnungsbehandlung oder den Besuch einer soziotherapeutischen Einrichtung vor. Außerdem sind wir gern bei der Kontaktvermittlung zu Suchtberatungsstellen und Selbsthilfegruppen behilflich.