Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten den Text auf der Webseite der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken vergrößern? Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.

Anleitung für Windows-Nutzer

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strg +

Anleitung für Apple-Nutzer

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmd+

Berufsfachschulen für Pflegeberufe

Die Berufsfachschulen der GeBO bieten an den beiden Standorten in Bayreuth und Kutzenberg den passgenauen Einstieg in den Pflegeberuf.

Über uns

Pflege ist die Kombination aus menschlicher Zuwendung und moderner Technik. Der Mensch steht im Mittelpunkt von allem was wir tun. Wir arbeiten im Team und mit anderen Berufsgruppen. Wir wollen eine sinnvolle Aufgabe erfüllen und Verantwortung für den Menschen übernehmen, bringen Einfühlungsvermögen, Fürsorge, Engagement, Können und Interesse auf für das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Patienten. Pflege bedeutet Umgang mit Menschen unterschiedlichster Herkunft, Kultur und Religion, Pflege- und Lebenssituation. Pflege heißt Umgang mit Menschen aller Lebensstufen von der Geburt bis zum Lebensende in Berücksichtigung von Selbstständigkeit und Selbstbestimmung.

An unseren Berufsfachschulen für Pflegeberufe in Bayreuth und Kutzenberg legen Sie den Grundstein für eine Karriere im Gesundheitswesen.

Was unsere Schulen besonders macht

  • Schule im parkähnlichen Klinikgelände
  • große Fachbibliothek
  • preisgünstige Wohnmöglichkeiten
  • Dienstkleidung wird gestellt

Ausbildung zum Pflegefachhelfer für Krankenpflege (m/w/d)

Die Berufsfachschule am Bezirkskrankenhaus Bayreuth bildet Pflegefachhelfer für Krankenpflege (m/w/d) aus. Die einjährige Ausbildung startet jeweils mit Beginn des neuen Schuljahres.

Ausbildung zum Pflegefachmann/zur Pflegefachfrau

Unsere Gesundheitseinrichtungen bilden an unseren beiden Berufsfachschulen am Bezirkskrankenhaus Bayreuth und Bezirksklinikum Obermain junge Menschen zum Pflegefachmann/zur Pflegefachfrau aus.

Noch nie waren die Berufsaussichten in den Pflegeberufen so gut wie heute. Unsere Gesellschaft braucht gut ausgebildete Pflegefachkräfte. Mit einer Ausbildung in unseren Berufsfachschulen stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Die Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken bieten darüber hinaus gute Fortbildungsmöglichkeiten und Weiterbildungschancen. Sprechen Sie uns an.

  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Schulabschluss
  • Alternativ Hauptschulabschluss zusammen mit einer erfolgreich abgeschlossenen, mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder einer abgeschlossenen Ausbildung als Pflegefachhelfer (m/w/d)

In der Regel dauert die Ausbildung drei Jahre und findet größtenteils am Bezirkskrankenhaus Bayreuth bzw. Bezirksklinikum Obermain statt. Die Auszubildenden lernen ebenso verschiedene Institutionen des Gesundheitswesens in der Umgebung kennen. Schülergruppen und Lehrkräfte engagieren sich gemeinsam an zahlreichen Projekten, die über den verbindlichen Lehrplan und Ausbildungsplan hinausgehen.

Die Ausbildung vermittelt fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen zur Mitwirkung bei der Erhaltung, Förderung und Wiederherstellung von Gesundheit. Die Ausbildung gliedert sich in 2.100 Stunden theoretischen und praktischen Unterricht und 2.500 Stunden praktische Ausbildung. Einen großen Stellenwert nimmt die praktische Anleitung ein. Hier wird das in der Schule vermittelte theoretische und praktische Wissen auf den Stationen umgesetzt. Dort erfolgt die Zusammenarbeit mit Praxisanleitern/-innen und Mentoren/-innen.

Warum Sie bei uns lernen sollten

  • Unsere Ausbildungsräume sind modern und mit zeitgemäßer Technik ausgestattet.
  • Die Ausbildung wird strukturiert und zukunftsorientiert geplant.
  • Die übersichtliche Größe unserer Berufsfachschulen ermöglicht eine persönliche Atmosphäre, die von den Auszubildenden geschätzt wird - man kennt sich, wird intensiv angeleitet und betreut.
  • Sie erhalten einen Zuschuss in Höhe von 400 Euro für den Kauf eines Laptops.
  • Die Jahrgangsbesten eines Kurses erhalten eine Prämie in Höhe von 200 Euro.
  • Sie werden in der beruflichen Praxis intensiv begleitet.
  • Kosten für benötigte Fachliteratur werden übernommen.
  • Klassen- und Abschlussfahrten sowie Exkursionen sind in der Regel kostenlos.

Warum Sie bei uns bleiben sollten

  • Bei entsprechender Eignung erhalten Sie einen unbefristeten Vertrag nach Ihrer Ausbildung.
  • In der Psychiatrie wird Leistung gut bezahlt: Nach der Ausbildung werden Sie in der Entgeltgruppe KP8 für Pflege-Mitarbeiter in der Psychiatrie eingruppiert.
  • Sie können bei der GeBO Karriere machen – die Kosten dafür werden übernommen.
  • Sie können sich beruflich gut entwickeln.

Bitte bewerben Sie sich online mit folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden Schule (bei ausländischen Abschlusszeugnissen ist eine Anerkennung durch eine Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern erfoderlich)
  • ggf. Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung
  • Arbeitszeugnisse
  • Nachweis über Praktika
  • Nachweis über ehrenamtliche Tätigkeiten im sozialen Bereich

 

Bewerbung an:

Personalabteilung
Bettina Landes, Teamleiterin Bewerberservice
Mail karriere@gebo-med.de

 

Ausbildungsbegleitendes Studium in der Pflege (B.Sc.)

Die Berufsfachschulen für Pflegeberufe der GeBO bieten in Kooperation mit der Wilhelm-Löhe-Hochschule Fürth ein ausbildungsbegleitendes Studium in der Pflege an, mit dem der Bachelor of Science (B.Sc.) erworben werden kann.

Vorraussetzungen für das Studium sind die Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife und ein Ausbildungsplatz an einer der Berufsfachschulen für Pflegeberufe am Bezirksklinikum Obermain oder Bezirkskrankenhaus Bayreuth.

Das Studium dauert neun Semester, wovon fünf parallel zur Ausbildung stattfinden und beginnt jährlich zum Sommersemester.

 

Fragen zum ausbildungsbegleitenden Studium beantwortet gerne:

Thomas Kirpal
Telefon 0921 283-5022
Fax 0921 283-5024
Mail thomas.kirpal@gebo-med.de

Impressionen