Schrift vergrößern – so funktioniert's!

Sie möchten den Text auf der Webseite der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken vergrößern? Mit der folgenden Anleitung können Sie die Webseite beliebig vergrößern.

Anleitung für Windows-Nutzer

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
Strg +

Anleitung für Apple-Nutzer

Um die Schrift zu vergrößern, benutzen Sie bitte die Tastenkombination
cmd+

News

Bezirkskrankenhaus Bayreuth im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit

Medizinische Fachkräfte behandeln Erkrankungen, kennen sie aber in der Regel nicht aus eigener Betroffenheit. Selbsthilfegruppen sind für viele Patienten daher eine wertvolle Unterstützung auf dem Weg zur Gesundung. Auch und gerade in der Psychiatrie. Aus diesem Grund wird am Bezirkskrankenhaus Bayreuth seit einiger Zeit ganz intensiv darauf geachtet, Selbsthilfegruppen in die Arbeit am und mit dem Patienten einzubeziehen. Das trägt nun Früchte: Das Bezirkskrankenhaus Bayreuth wurde ins Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit aufgenommen.

 

Dieses Netzwerk fördert die Zusammenarbeit von Selbsthilfe und Gesundheitswesen, damit Patienten von der Erfahrungskompetenz Gleichbetroffener profitieren können. So finden sie frühzeitig Entlastung und Unterstützung für ihr Leben mit einer Krankheit oder Behinderung. „Selbsthilfegruppen tragen nachweislich dazu bei, dass Patienten genesen“, so Professor Dr. med. habil. Thomas W. Kallert, Leitender Ärztlicher Direktor der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken. Die stärkere Präsenz der Selbsthilfegruppen in der Klinik helfe nicht nur den Patienten, auch die Mitarbeiter würden davon profitieren, da sie besser verstehen lernen, wie eine Diagnose den Alltag der Patienten beeinflusse.

In den vergangenen Monaten wurden Informationen über Selbsthilfegruppen gebündelt und zugänglich gemacht, außerdem weitere Gruppen gegründet. Der Bedarf sei groß, so Koordinatorin Susanne Freund. Nicht nur bei den Patienten, auch Angehörige profitieren von Selbsthilfegruppen.