News

Fridays for future: Demo für den Umweltschutz

Datum:Mittwoch, 29. Mai 2019
Standort:Bezirkskrankenhaus Bayreuth
Fachbereich:Kinder- und Jugendpsychiatrie
Rubrik:Psychiatrie

Überall demonstrieren Schüler für den Umwelt- und Klimaschutz. Die Kinder, die in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie behandelt werden, und daher nicht an den Demos ihrer Schulen mitmachen können, wollen das auch. Und so zog eine kleine Truppe unserer jungen Patienten auf Parkplätze umliegender Einkaufsmärkte und demonstrierte, dass ihnen die Umwelt nicht egal ist. Mit selbstgemalten Protestschildern machten sie darauf aufmerksam, dass Müll nicht in der Natur entsorgt werden soll.

Und sie haben ein paar Tipps, wie im Alltag jeder etwas zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen kann:

  • Obst lose kaufen oder in einem mitgebrachten Netz verpacken
  • Keine Plastikstrohhalme benutzen, lieber auf Strohhalme aus Edelstahl oder Glas zurückgreifen. Oder einfach einmal eine Maccaroni (nicht gekocht!) als Strohhalm nutzen
  • Spielzeug muss nicht immer neu gekauft werden. Man kann es auch mit Freunden tauschen oder auf dem Flohmarkt kaufen
  • Getränke in Mehrwegflaschen aus Glas kaufen
  • Plastik wiederverwenden. Zum Beispiel kann man aus alten Scheck-Karten ein Plektrum fürs Gitarrespielen stanzen.
Suchen