News

Der Grundstein ist gelegt

Datum:Montag, 29. Juli 2019
Standort:GeBO gesamt
Fachbereich:alle Bereiche
Rubrik:Ausbildung

Ob Schüler, die nach ihrem Abschluss in den Bereich reinschnuppern wollen oder "Pausierer", die diese Möglichkeit als Wiedereinstieg nutzen – die Ausbildung zum staatlich geprüften Pflegefachhelfer für Krankenpflege kann sowohl der erste Schritt, als auch der entscheidende Grundstein für eine weitere Qualifikation sein. 20 Absolventen bekamen nach einjähriger Ausbildung in der GeBO-Akademie am Bezirkskrankenhaus Bayreuth nun ihre Zeugnisse überreicht.

„Das ist ein Beruf, auf den man am Ende des Tages so richtig stolz sein kann", sagt Peter Meyer bei den Feierlichkeiten. Der Direktor der Bezirksverwaltung macht den Absolventen Mut, weiterzumachen – sich weiterzubilden. Elf der Teilnehmer werden sich im Anschluss gleich weiterqualifizieren und ab Oktober eine dreijährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger machen – ob im Bezirkskrankenhaus Bayreuth, im Bezirksklinikum Obermain, im Klinikum Bayreuth oder bei der AWO.

Dass es die einjährige Ausbildung zum Pflegefachhelfer für Krankenpflege hier überhaupt wieder gibt – seit 20 Jahren –, ist Schulleiter Thomas Kirpal sowie der Krankenhausleitung zu verdanken. Sie riefen das Ganze kurzfristig vor eineinhalb Jahren wieder ins Leben. Mit großem Erfolg. Denn die Nachfrage ist hoch. Der Kurs war voll besetzt. „Und alle sind auch dabei geblieben", sagt Meyer.

600 Stunden theoretischer und 1000 Stunden praktischer Unterricht liegen hinter den Prüflingen. Ihre Arbeit: Menschen helfen, denen es nicht so gut geht. Ein wichtiger Beitrag für die Gesellschaft. „Es ist ein schwerer, aber schöner Beruf. Und wir brauchen Sie alle", sagt Meyer.

Lehrerin Sabine Walinski überreichte ihren Schützlingen neben den Zeugnissen auch eine Armbanduhr als Erinnerung.

Andrea Franz Ausbildung

Suchen